Aktuell

Foto: A.Bruderer

was übrig bleibt
was übrig bleibt
nach den berichten
über die ausbreitung des virus 
nach der steil ansteigenden zahl jener
die in den spitalbetten liegen
auf den intensivstationen
künstlich beatmet
was übrig bleibt

was übrig bliebt
im gezirkelten raum
dieser bildschirmzeit
die tasche
mit den lebensmitteln
in der geöffneten Tür
gespräche
übers iphone
die hände
desinfiziert
was übrig bleibt

durchlässig geworden
lege ich
meine geöffneten hände
vor mich hin

ab

Gedichtband

„zwischen perlenden gezeiten“
Gegen Einsendung von Fr. 10.00 und unter Beilage eines mit Fr.1.30 frankierten Antwortcouverts kann der Gedichtband bestellt werden bei:

Andreas Bruderer
Felsenrainstrasse 82
8052 Zürich

E-Mail: andreas.bruderer@gmail.com

Gedichtband Cover (hier)

Einladung zum privaten Dreikönigstagtreffen

Hubenhütte in Rümlang

Inhaltsverzeichnis: sprachspiel.ch unten links anklicken!